Rund um die Uhr erreichbar .
Anonym .
Kostenfrei .
Offen für alle Probleme .
Verschwiegen .
Kompetent .
Respektvoll .

Das Logo der Telefonseelsorge
../streifen/U3.jpg

Was die Telefonseelsorge ist

Die Telefonseelsorge Recklinghausen ist eine Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche. Sie ist zuständig für 600.000 Bürgerinnen und Bürger im Kreis Recklinghausen. Die Beratungsarbeit am Telefon wird bei uns von über 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geleistet. Verantwortlich für die Arbeit sind die Leiterin Gunhild Vestner und in der stellvertretenden Leitung Christa Bischoff und Torsten Ferge. Im Büro erreichen Sie Susanne Heider.

Portrait des Leitungsteams

Die Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater wird geleistet von der Leitung und zur Zeit von 8 Supervisorinnen und Therapeuten.

Zusammenfassung der statistischen Auswertung

Auswertung 2020 für Telefon:

2020 wurde durch den Ausbruch der Corona-Pandemie geprägt. Abstand halten war das neue „Normal“. In dieser Situation kam die Stärke der Telefonseelsorge, Nähe in Distanz zu ermöglichen, voll zum Tragen. Die ehrenamtlichen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger haben noch mehr ihrer Zeit zur Verfügung gestellt, um Menschen in Not ein Gesprächsangebot zu machen. Daher kam es sowohl am Telefon als auch im Chat zu deutlichen Steigerungen. 2020 wurden 10.812 Seelsorge und Beratungsgespräche am Telefon (plus 20%) und 1700 Chats (plus 70%) anonym, kompetent und rund um die Uhr geführt. 

Auch in Corona-Zeiten hat sich das Profil der Anrufenden wenig verändert: Die Meisten Anrufe kommen von Frauen (68%). Über die Hälft der Anrufenden sind zwischen 50 und 69 Jahren. Viele Anruferinnen und Anrufer leben allein (55%). Die meisten sind nicht mehr berufstätig (53%). 

Erstaunlicher Weise haben sich die Gesprächsthemen bei den Anrufenden trotz Corona wenig verändert. Depressive Stimmungen, Konflikte oder Suizidale Gedanken haben offenbar bei den Anrufenden nicht zugenommen! Vielleicht weil Corona für sie nur eine Krise unter vielen ist. Vielleicht weil sie jetzt nicht die Einzigen sind, die im Krisenmodus leben müssen.

Bei einem Thema gibt es allerdings eine Zunahme: Einsamkeit. Fast in jedem vierten Gespräch geht es um das Leiden unter Einsamkeit (24%). Gerade im ersten Lockdown haben viele angerufen, weil ihnen die soziale Isolierung zu schaffen machte. Natürlich gab es Einsamkeit schon vor Corona; in den letzten Jahren stieg die Zahl der Anrufe von einsamen Menschen kontinuierlich. Einsamkeit schmerzt; Einsamkeit macht krank, Einsamkeit ist ein Tabu-Thema in unserer Gesellschaft.

Auswertung 2020 für Chat

Die Telefonseelsorge Recklinghausen bietet seit Januar 2008 im Internet Seelsorge und Beratung an. Seit 2010 gehört die Chatberatung zum festen Angebot der Telefonseelsorge Recklinghausen.

Die 26 speziell für die Chatberatung ausgebildeten ehrenamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger aus Recklinghausen arbeiten mit einem Kommunikationsmedium, das überwiegend junge Menschen und vor allem Frauen nutzen. Sie suchen Unterstützung und Beratung in belastenden Alltagssituationen und persönlichen Krisen. 2020 wurden 1700 Seelsorge- und Beratungschats geführt (plus 70%!). Die Auswertung von über 1700 Chat-Beratungen zeigt ein deutlich eigenständiges Profil des Seelsorgeangebotes im Chat.

Trotz Corona hat sich auch bei den jungen Ratsuchenden bei den Gesprächsthemen wenig verändert. Erstaunlicher Weise wurde sogar weniger von depressiven Stimmungen, Gewalterfahrungen oder suizidalen Gedanken geschrieben, als 2019!

Mit der Chatberatung hat die Telefonseelsorge Recklinghausen ihr Angebot erfolgreich erweitert. Es erreicht die Menschen, die bevorzugt im Internet unterwegs sind. Zudem bietet die Chatberatung eine noch höhere Anonymität, da nicht einmal die eigene Stimme preisgegeben werden muss. Diese hohe Anonymität ist besonders wichtig für Menschen, die traumatische Erfahrungen durchlitten haben.

zur Chat-und Mail-Beratung
0800-1110111